Startseite Über mich Blumen Tiere Landschaften Mailas Bilder 2011 2008 2009 2010 Tiere Landschaften Landschaften 2 Landschaften 3 Portait Blumen Allerlei2 Roses Verse 1 Roses Verse 2 Roses Verse 3 Roses Verse 4 Roses Verse 5 Roses Verse 6 Roses Verse 7 Roses Verse 8 Roses Verse 9 Rosenverse 10 Rosenverse 11 Rosenverse 12 Rosenverse 13 Rosenverse 14 Tiere mit Fell Tiere mit Federn sonstige Tiere Impressum Bauernmalerei Radiertes Dies und das Gefiltertes Gegenstände Gegenstände 2 Impressum - Hinweise Kleine PS-Welt Meins von Bapide Meins für Bapide Meine Bappys Babbys von Bapide Tiere 2009 Pflanzen 2009 Sonstiges 2009 Blumen 2010 Blumen 2010 / 2 Tiere 2010 Landschaften 2010 Landschaften 2 Sonstiges 2010 Bapide 2010 Out of Bolder Tiere 2011 Tiere 2011-3 Tiere 2011-2 Haustiere Wildtiere Landschaft 2011 Blumen 2011 Blumen 2011-2 Blumen 2011-3 Blumen 2011-4 Blumen 2011-5 Blumen 2011-6 Blumen 2011-7 Animation  Animation Ball Animation 1 Animation 2 Animation 3 Sonstiges 2011 Smudge Painting 2011 Smudge Painting 2 Smudge Painting 3 Smudge Painting 4 Smudge Painting 5 Smudge Painting 6 Smudge Painting 7 Smudge Painting 8 Smudge Painting 9 Smudge Painting 10 Smudge Painting 11 Smudge Painting 12 Smudge Painting 13 Smudge Painting 14 Smudge Painting 15 Smudge Painting 16 Smudge Painting 17 Werkstatt Werkstatt 1 Werkstatt 2 Dies und das Animationen Gästebuch 

Rosenverse 11

Auf den Schwingen des HippogreifsLang saß er und wartete auf das Kommando, was er aus fernen Welten bekam.Die Menschen konnten es nicht ergründen, weil sie es als geheimnisvoll ansahen.Doch um diesen Vogel spinnen sich viele Sagen,meist zeigen sie an, dass sie sie in der Welt des Guten sind,sich mit einer Welt vertragen, die für uns wie aus fernen Zeiten klingt.Grau zeigt sich die Welt, wo Mythen um diesen Vogel entstehen.Seid mal ehrlich, hat ihn einer von uns schon mal gesehen?Schnell wie ein Sternenschimmer, zurück bleibt nur ein Hauch von Glimmer,oder wie ein kleiner Schatten von einem springenden kleinen Sonnenstrahl,wo man sich fragt, war er wirklich da?Und wo ein Hippogreif wird gesehen, dort wird meist etwas geschehen.Wir können es nicht sehen, wir können es nicht fassen,es bleibt nur ein schemenhaftes Stück wie ein Hauch von einem Schatten zurück.Es ist die Welt der unwirklichen Weiten, eine Welt, die wir nicht bewusst begreifen.Spiegelungen von Wasser und Licht, oft nicht mal erkennbares Mond- oder Sonnenlicht.Grau in Grau - in einer Welt, die sich nicht stellt zur Schau.Eine Welt, die nur nebelartig erscheint,eine Welt, wo nicht die Sonne richtig scheint.Etwas Undefinierbares zeigt sich in unserer Fantasie,der eine mag sie, der andere zieht sich schnell zurück,in dem Glauben, diese unerforschte Welt bringt das Unglück.Doch in tausenden von Jahren haben wir erfahren,gerade, wenn in der Welt, die wir nicht kennen, Unglück scheint zu kommen,dann werden diese geheimnisvollen Vögel gern dazu genommen,als Boten - als geheimnisvolle Träger unbekannter Zeiten -weil immer geheimnisvolle Mächte sie heimlich begleiten -eine Botschaft zu bringen, einen Weg zu zeigen,wie sich alles zum Guten wenden kann,wenn jemand sich die Mühe nimmt und diese Anzeichen richtig an Ort und Stelle bringt.Ein super-geheimnisvolles Bild, Maila :knudd:]









Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.